kein Server eingetragen
Deutsch
Forum
Public Forum: Technikabteilung Thread: Festplatten mit SMR Technik
Festplatten mit SMR Technik Seite: « 1 »
#1 am 18.07.2020 um 00:57 Uhr Diesen Beitrag liken Diesen Beitrag zitieren
boehseronkel
Admin
Posts: 1213


Likes erhalten: 297

Sicherlich hat es nicht jeder mitbekommen, aber viele führende Festplattenhersteller, darunter auch WD, Seagate und Toshiba haben in der vergangenen Zeit einige ihrer beliebten HDD Modelle auf die sogenannte SMR (Shingled Magnetic Recording) Technik umgestellt. Nur was heißt das und warum schreibe ich darüber?

Nun, lange Zeit wurden Festplatten fast ausschließlich mit CMR (Conventional Magnetic Recording) ausgestattet. Um Produktionskosten zu verringern und gleichzeitig die Speicherdichte und somit auch die Gesamtkapazität zu erhöhen wird nun das SMR Verfahren verwendet.

Das klingt eigentlich erstmal recht gut, jedoch würde ich vom Kauf dieser Laufwerke abraten, da die Nachteile die Vorteile für den Endnutzer in den meißten Fällen deutlich überwiegen. Das wäre auch alles kein Problem, wenn dieser Wechsel seitens der Hersteller nicht heimlich still und leise vollzogen worden wäre.

Denn ehemalige CMR Laufwerke die jetzt SMR verwenden wurden meißt nur durch eine geringfügige Änderung der Produktnummer kenntlich gemacht und diese Änderung auch nicht kommuniziert oder gekennzeichnet. Und hier liegt das eigentliche Problem, denn diese Laufwerke sind seit Ende 2018 im Markt erhältlich. Erst durch Performance Einbrüche und Datenverlust bei Endkunden konnte das Problem durch Fachzeitschriften identifiziert und der neuen SMR Technik zugeordnet werden.



Warum sollte ich HDDs mit SMR meiden?

Wie das Wort Shingled bereits impliziert werden die Datenspuren nicht mehr nebeneinander, sondern überlappend übereinander geschrieben. Dies erhöht die Datendichte aktuell zwar um bis zu 30%, fördert aber gleichzeitig auch die Fehleranfälligkeit, erschwert die Fehlerkorrektur und das Wiederherstellen der Daten im Falle eines Fehlers (z.B. eines RAIDS) dauert nun nicht mehr Stunden sondern Tage.

Wärend das erste Beschreiben der Festplatte gewohnt schnell von Statten geht, muss bei jeder Änderung der Daten (z.B. Dateien löschen, ändern oder neu beschreiben) nicht nur die betroffene Spur, sondern auch benachbarte Spuren durch die Überlappung komplett neu beschrieben werden.


In der nachfolgenden Grafik ist der Unterschied recht gut erkennbar:

Inzwischen haben alle großen HDD Hersteller auf Grund des medialen Drucks Listen mit betroffenen Festplatten veröffentlicht.

Hier beispielshalber das aktuelle Western Digital (Endkunden) SMR Festplatten Portfolio:



zuletzt editiert von boehseronkel am 18.07.2020 00:59 Uhr 



1 Member findet diesen Beitrag gut:
BadUncle




Starcraft 2 & Gaming Community Admin

Bei Fragen, Kritik, Verbesserungsvorschlägen und allem anderen einfach an mich oder anderen Admin wenden.

IP gespeichert
Seite: « 1 »
 
 
 
keine Umfrage eingetragen